Jona – Surprised by Grace: Deine Berufung

„Gott gibt uns eine zweite Chance. Nicht, weil wir es verdient hätten, sondern weil er gnädig und voller Liebe ist.“ So treffend formulierte es vergangenen Sonntag unser Gastpastor Matt Atkins aus der Derby City Church. In Teil 3 unserer Predigtserie JONA – SURPRISED BY GRACE ging es darum, dass jeder von Gott berufen ist und den Mut haben sollte genau hinzuhören, was Gott ihm zu sagen hat.

Das dies nicht immer einfach ist, wird uns am Beispiel Jona verdeutlicht. Er wurde von Gott dazu berufen, sich auf den Weg nach Ninive zu machen, der wohl schlimmsten Stadt zur damaligen Zeit. Doch Jona entschied sich für das genaue Gegenteil und floh in die entgegengesetzte Richtung. Die Konsequenzen kennen wir, jedoch lässt uns Gott nicht im Stich und gibt uns eine zweite Chance – denn egal wie weit du dich von Ihm entfernt hast, es ist nie zu spät umzukehren. Genauso erging es Jona: Nachdem der Wal Ihn wieder ausspie, erteilte ihm Gott erneut den Auftrag, sich nach Ninive zu begeben und diesmal gehorchte Jona.

Natürlich sind Gottes Aufträge nicht immer so konkret bzw. leicht verständlich für uns. Oft ist es so, dass wir uns Fragen: kam das nun von Gott oder sind es meine persönlichen Wünsche und Eindrücke die ich umzusetzen versuche? Pastor Matt formulierte zu diesem Thema drei ganz entscheidende Fragen.

1.     Wer bin ich?

2.     Wo gehöre ich hin?

3.     Was ist meine Berufung?

Grundsätzlich sind wir alle auf zwei Arten von Gott berufen. Es gibt einen generellen Auftrag Gottes, dieser gilt für jeden Menschen. Geht in die Welt hinaus und tragt Liebe in die Selbige.

Micha 6,8 Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert: nichts als Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.

Zudem hat Gott spezielle Aufgaben für uns, er kennt unsere Talente und Gaben und möchte so durch uns in der Welt wirken. Wie erkenne ich Gottes Willen im alltäglichen Störfeuer? Auch hier hilft uns Pastor Matt in dem er darauf verweist, dass wir zunächst einmal „nur“ die generelle Berufung leben sollten, wenn wir uns über den Rest noch nicht sicher sind.

Sei treu im Kleinen wie im Großen.

Darüber hinaus können wir versuchen genauer hinzuhören, indem wir im Wort Gottes lesen. Wenn wir uns durch den heiligen Geist führen lassen, werden wir immer wieder auf „compelling Verses“ stoßen – also Bibelverse, die unsere Berufung unterstreichen und uns besonders ansprechen. Sprecht mit anderen Menschen über eure Berufung, nehmt ihren Rat an, hört was sie zu sagen haben. Ebenfalls ein Indiz für Gottes Auftrag sind Zeichen und Umstände, die euch immer wieder passieren bzw. begegnen. Habt den Mut und vertraut auf Gott, denn, wenn wir gehorchen wird Gott Wunder bewirken und durch uns die Welt verändern. Hier kommen wir wieder zurück zu Jona: Als er gehorchte und sich auf nach Ninive machte, bewirkte Gott durch ihn ein Wunder. Denn als die Menschen hörten was Jona zu sagen hatte taten sie Buße und wurden von Gott begnadigt.

Lukas 11,28 Er aber sprach: Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

Komm zur Ruhe, lege deine eigenen Pläne zur Seite. Gott gibt dir eine zweite Chance, auch wenn es Geduld erfordert und genaues Hinhören, es wird sich für uns mehr als lohnen. Gott beruft uns, Dinge für ihn zu tun – gehorchen wir, werden wir die Veränderungen hautnah miterleben. Bei dir ist es schon länger still? Dann frage dich, ob Gott dich nicht längst berufen hat und du nur nicht hingehört hast? Gott liebt dich!

Share This