A NEW YOU – TEIL 2

Am vergangenen Sonntag forderte Dom uns heraus – mit  dem zweiten Teil unserer Predigtserie ‚A New You‘. Was genau damit gemeint ist, wirst du beim Lesen gleich merken! In dieser Serie geht es nicht darum, ein neues Du zu werden, sondern wie das neue Du zu leben. Denn wenn du dich bereits für ein Leben mit Jesus entschieden hast, hast du bereits ein neues Leben geschenkt bekommen.

In ‚A New You‘ reden wir über den Epheserbrief. Wenn du genauer wissen möchtest, wieso weshalb und warum Paulus diesen Brief geschrieben hat, dann schau gerne noch einmal in den  Blogpost über die Predigt vom 07. Januar 2018!

Das „Alte Ich“

Epheser 2, 1-10: Auch euch hat er auferweckt, die ihr tot wart in euren Vergehungen und Sünden, 2 in denen ihr einst wandeltet gemäß dem Zeitlauf dieser Welt, gemäß dem Fürsten der Macht der Luft, des Geistes, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt. 3 Unter diesen hatten auch wir einst alle unseren Verkehr in den Begierden unseres Fleisches, indem wir den Willen des Fleisches und der Gedanken taten und von Natur Kinder des Zorns waren wie auch die anderen. 4 Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat um seiner vielen Liebe willen, womit er uns geliebt hat, 5 auch uns, die wir in den Vergehungen tot waren, mit dem Christus lebendig gemacht – durch Gnade seid ihr gerettet! 6 Er hat uns mitauferweckt und mitsitzen lassen in der Himmelswelt in Christus Jesus, 7 damit er in den kommenden Zeitaltern den überragenden Reichtum seiner Gnade in Güte an uns erwiese in Christus Jesus. 8 Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; 9 nicht aus Werken, damit niemand sich rühme. 10 Denn wir sind sein Gebilde, in Christus Jesus geschaffen zu guten Werken, die Gott vorher bereitet hat, damit wir in ihnen wandeln sollen.

Als allererstes erinnert Paulus die Menschen daran, niemals zu vergessen, wo sie her kommen und wie wichtig Dankbarkeit für das, was Jesus für sie geopfert und getan hat, ist. Manchmal tut es gut zurückzublicken und zu sagen: „Hey, ich bin noch nicht der Mensch, der ich sein möchte, ich bin aber auch nicht mehr der Mensch, der ich einmal war.“ Das ist super wichtig zu verstehen! Gott hat schon so viel in unserem Leben getan und rückblickend wird einem erst richtig bewusst, wie stark er dein Leben bereits verändert hat.

Paulus möchte uns mit Epheser Kapitel 2 zeigen, wo wir herkommen und wo es für uns hingeht.

Epheser 2, 1: Auch euch hat er auferweckt, die ihr tot wart in euren Vergehungen und Sünden…

Für viele Christen ist es klar, dass sie vor ihrer Errettung durch Jesus Christus „tot“ waren. Aber viele Menschen fragen sich: Ich stehe hier, mein Herz schlägt, ich atme – ich bin doch nicht tot, oder? Und doch ist es so: Wir waren tot und Jesus hat uns lebendig gemacht. Der Status ‚Tod‘ beschreibt dein Inneres, du bist nicht sensibel für den Plan Gottes. Du kannst nicht spüren, was er dir sagen möchte und was gut und was falsch ist. Du bist nicht mit ihm verbunden und kannst daher nicht auf seine Stimme hören, wenn du vor einer Entscheidung stehst. Es ist der Wahnsinn, dass Jesus dies in uns zum Leben rufen kann!

Epheser 2, 2: … in denen ihr einst wandeltet gemäß dem Zeitlauf dieser Welt, gemäß dem Fürsten der Macht der Luft, des Geistes, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt.

Heutzutage werden gute Dinge als schlecht angesehen und umgekehrt. Aber wieso ist das so? Wieso sollten Dinge und Werte, die Gott uns übermittelt, schlecht sein? Paulus möchte damit sagen, dass es einen Feind gibt, der in dein Leben dringen will. Er möchte dich und deine Entscheidungen beeinflussen. Er ist ständig in unserem Leben aktiv.

Lasst uns als Beispiel mal Sex vor der Ehe nehmen. Wenn du erzählst, dass du noch Jungfrau bist, machen sich die anderen drüber lustig, drücken dir blöde Kommentare rein oder schenken dir zumindest einen schiefen Blick. Doch ist es etwas Schlechtes, mit dieser wichtigen Sache zu warten, bis man sich mit der Ehe ganz klar für jemanden entschieden hat?

Es kann gut sein, dass du auf dein Leben zurück schaust und dir ein paar Dinge einfallen, die du jetzt auf keinen Fall mehr tun würdest. Glaub mir – mir geht‘s genauso! Denn Gott ändert dein Herz und wir sind empfänglich für seine Botschaften und Nachrichten. Als neues Du kannst du gar nicht mehr anders, als auf gewisse Dinge zu verzichten oder anderen Dingen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Gott breitet sich in deinem Herzen aus und ändert so dein Leben komplett!

Epheser 2, 3: Unter diesen hatten auch wir einst alle unseren Verkehr in den Begierden unseres Fleisches, indem wir den Willen des Fleisches und der Gedanken taten und von Natur Kinder des Zorns waren wie auch die anderen.

Ab und an lassen wir uns zu sehr von unseren Gefühlen leiten. Und das bedeutet: Wenn du mal schlechte Laune hast, ist dein Tag auch komplett ruiniert. Ebenfalls ist es bei Entscheidungen eher suboptimal, nur auf seine Gefühle zu hören. Klar, Gefühle sind wichtig, aber sie sind nicht unser Motor! Jesus rettet uns vor diesen impulsiven Entscheidungen. ER ist der Motor unserer Entscheidungen, unseres Handelns, unserer Art und Weise zu Vertrauen. Das zu verstehen ist ebenfalls ein wichtiger Teil des neuen Du!

Epheser 2, 4: Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat um seiner vielen Liebe willen, womit er uns geliebt hat, auch uns, die wir in den Vergehungen tot waren, mit dem Christus lebendig gemacht – durch Gnade seid ihr gerettet!

Wir haben uns die Errettung nicht selbst verdient! Sondern Gott, der dein altes Du in ein neues Du verwandelt. Du kannst es dir weder erkaufen noch erarbeiten. Es ist ein Geschenk Gottes! Gott ist weder geizig mit seiner Liebe, noch mit seiner Barmherzigkeit. Er liebt uns und gibt alles für uns. Wenn du Jesus folgst, springt dein Motor an. Er verändert dich von innen heraus und ist mit dir im Herzen verbunden. Du wirst einfach merken, dass Dinge, die du früher getan hast und vielleicht sogar als gut empfunden hast, auf einmal nicht mehr so toll sind und du dich durch sie schlecht fühlst.

Und jetzt kommt das coolste überhaupt – Gottes Angebot steht für alle Zeit!

Epheser 2, 6 – 7: Er hat uns mitauferweckt und mitsitzen lassen in der Himmelswelt in Christus Jesus, damit er in den kommenden Zeitaltern den überragenden Reichtum seiner Gnade in Güte an uns erwiese in Christus Jesus.

Jesus schenkt dir nicht nur dein Leben, er richtet dich auch auf und lässt dich neben ihm am Tisch sitzen. Es ist einfach der Wahnsinn! Wir haben jetzt schon Zugang zur Himmlischen Welt. A New You bedeutet, dass du mit Jesus zusammen sitzt, er immer bei dir ist, dass er einen Plan für dich hat, dass er deine Schritte führen möchte.

Wenn du dich für ein Leben mit Gott entscheidest, dann wird sich dein Leben radikal ändern! Gott überschüttet uns mit seiner Güte und Gnade. Er ändert dein Herz! Mach dir bewusst, dass er immer bei dir ist und du niemals große oder kleine Schritte alleine gehen musst!

 

Die Predigt in voller Länge:

Pin It on Pinterest

Share This