21 Tage Gebet & Fasten

Tag 14  |  14. September 2019 

#Prayfirst

Schön, dass du Teil unserer 21 Tage Gebet & Fasten bist!
Hier findest du den Input des heutigen Tages. Nimm dir ein paar Minuten Zeit für das Video und den ergänzenden Text. Danach kannst du dich mit dem, was du gelesen und im Video gehört hast, nach dem S.O.A.P. Prinzip auseinandersetzen. Die entsprechenden Fragen und Hinweise findest du unten.

Erneuere deine Gedanken

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heute schauen wir uns drei Schritte an, die uns helfen können, unsere Gedanken immer wieder und immer mehr auf die Wahrheit in Gottes Wort auszurichten.

Schritt 1: Zusammenfassen

Wenn dir Gott eine bestimmte Bibelstelle zeigt, nimm dir etwas Zeit, um sie in deinen eigenen Worten zusammenzufassen. Es wird dir helfen, die volle Bedeutung einer Aussage in all ihren Facetten zu verstehen. Durch das Beschreiben einer Aussage in deinen eigenen Worten erarbeitest du dir ihre Bedeutung und kannst sie besser aufnehmen.

Schritt 2: Zu eigen machen

Frage Gott im nächsten Schritt, was Er dir persönlich durch diese Bibelstelle sagen möchte, sodass du es laut aussprechen kannst. Der Heilige Geist kommuniziert mit uns durch das Wort, indem Er bestimmte Wahrheiten genau zur richtigen Zeit für uns hervorhebt. Wie viele Male hast du eine Bibelstelle gelesen, die du schon oft zuvor gelesen hattest, und plötzlich fällt sie dir ins Auge und es strahlt sprichwörtlich Leben und Bedeutung von ihr aus? Auf diese Art verwendet der Heilige Geist eine Bibelstelle genau für deine derzeitige Situation. Halte Ausschau nach diesen Momenten und meditiere über diese Verse der Bibel. Gib Ihm Gelegenheit, dir zu erläutern, was diese Stelle mit deiner Situation zu tun hat.

Schritt 3: Laut aussprechen

Verleihe den Bibelstellen und deiner jeweiligen Zusammenfassung durch lautes Lesen Ausdruck. Denn wir können Gedanken nicht mit Gedanken, sondern nur mit ausgesprochenen Worten bekämpfen. Wenn du das nicht glaubst, zähle mal im Kopf bis zehn und sage dabei laut deinen Namen. Du wirst sehen, dass das Zählen in deinem Kopf an dem Punkt unterbrochen wird, wo du deinen Mund aufmachst und deinen Namen aussprichst. Das selbe Prinzip gilt, wenn wir unsere Gedanken mit der Wahrheit gemäß Gottes Wort erneuern. Du musst deinen Gedankenzug unterbrechen und durch die Kraft deiner eigenen Stimme umleiten.

[S]cripture – Lesen

Wenn wir einem Pferd das Zaumzeug ins Maul legen, machen wir uns damit das ganze Tier gefügig und können es so lenken, wie wir es wollen. Oder denkt an ein Schiff: So groß es auch sein mag und so heftig die Winde sind, denen es ausgesetzt ist, wird es doch von einem winzigen Ruder auf dem Kurs gehalten, den der Steuermann bestimmt. Genauso ist es mit der Zunge: Sie ist nur ein kleines Organ unseres Körpers und kann sich doch damit rühmen, große Dinge zu vollbringen. Wie ist es denn beim Feuer? Ein Funke genügt, um einen ganzen Wald in Brand zu setzen!

Jakobus 3:3-5

[O]bserve – Erforschen

Welche zentralen Aussagen nimmst du aus der heutigen Andacht für dich mit?

[A]pply – Anwenden

Mach dir Notizen/ Karteikarten mit biblischen Wahrheiten, die deine Lügen entmachten. Suche dir eine biblische Wahrheit aus und spreche diese immer wieder laut aus. Sei ermutigt, das Aussprechen von Gottes Wahrheiten zu deiner täglichen Gewohnheit zu machen. Du findest die biblischen Wahrheiten ganz am Ende unseres Study Books

[P]ray – Beten

Lade den Heiligen Geist ganz bewusst ein, deine Gedanken zu erneuern. Gib Jesus die Gedanken, mit denen du kämpfst und lade Ihn auf die Reise der Erneuerung deiner Gedanken ein.

Zurück zur Übersicht

Gebetsabende

Tipps zum Fasten

Köln City Church

Köln City Church

Gottesdienste

Next Steps

Life Groups

Dream Teams

Geben

Social Media

Events

Evening College

Big Team Nights

Über uns

Vision

Kultur

Werte

Auftrag

Mehr...

Kontakt

Spenden

Datenschutz

Impressum

Pin It on Pinterest