21 Tage Gebet & Fasten

Woche 2: Neuer Bund

Tag 12  |  17. Januar 2020

Zur Freiheit berufen

Schön, dass du Teil unserer 21 Tage Gebet & Fasten bist!
Hier findest du den Input des heutigen Tages. Nimm dir ein paar Minuten Zeit für das Video und den Text darunter, der das Thema dieses Tages weiter vertieft. Danach kannst du dich mit dem, was du gelesen und im Video gehört hast, nach dem S.O.A.P. Prinzip auseinandersetzen. Die entsprechenden Fragen und Hinweise findest du unten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch Jesu Opfer hat die Sünde keine Macht mehr über uns. Zwar hat Christus uns nicht die Möglichkeit genommen, zu sündigen (da wir immer noch Menschen mit einem freien Willen und keine „Gehorsams-Roboter“ sind), aber er hat uns die Freiheit gegeben, nicht mehr sündigen zu MÜSSEN.

Heute beten wir für tiefere Erkenntnis, dass wir auch dann noch frei und rein sind, wenn wir Fehler machen. Unsere neue Natur ist nicht mehr die eines Sklaven, sondern die eines Gerechten. Niemand muss sich verdammt fühlen, wenn er sündigt, sondern wir können voller Vertrauen zu Jesus kommen, der alle vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Sünden vergeben hat. Wir möchten Gott die Punkte hinlegen, bei denen wir uns evtl. immer noch zur „trügerischen Freiheit der Welt“ hingezogen fühlen.

Freiheit in Jesus bedeutet nicht nur, dass Jesus uns von unserer Sünde frei machen möchte, sondern auch von Krankheiten aller Art. Wir können mit unseren Bitten zu ihm kommen und für Heilung und Befreiung beten. Selbst wenn wir es nicht immer sofort sehen, dürfen wir daran festhalten, dass es Gottes Wille ist, uns gesund zu sehen.

[S]cripture – Lesen

Aber Gott sei Dank, dass die Zeit vorbei ist, in der ihr Sklaven der Sünde wart und dass ihr jetzt aus innerster Überzeugung der Lehre gehorcht, die uns Maßstab für unser Leben gegeben ist und auf die ihr verpflichtet worden seid. Ihr seid von der Herrschaft der Sünde befreit worden und habt euch in den Dienst der Gerechtigkeit stellen lassen.
Römer 6:17-18

So erfüllte sich, was durch den Propheten Jesaja vorausgesagt worden war: Er selbst hat unsere Leiden auf sich genommen, er hat unsere Krankheiten getragen.
Matthäus 8:17

[O]bserve – Erforschen

Welche zentralen Aussagen nimmst du aus der heutigen Andacht für dich mit?

[A]pply – Anwenden

Wo wünschst du dir mehr Freiheit in deinem Leben? Was kannst du tun, um in mehr Freiheit zu gelangen?

[P]ray – Beten

Jesus, danke für die Freiheit, die du für mich hast. Ich bin nicht mehr ein Sklave der Sünde und darf in deiner Gegenwart sein. Hilf mir in dieser Freiheit zu leben und gib Erkenntnis darüber, wie ich mehr Freiheit in meinem Leben bekommen kann. Ich möchte nicht, dass mich etwas gefangen hält, was du für mich nicht vorgesehen hast!

[Tägliche Andacht]

[Gebetsabende]

[Fasten]

Köln City Church

Köln City Church

Gottesdienste

Next Steps

Life Groups

Dream Teams

Geben

Social Media

Events

Evening College

Big Team Nights

Über uns

Vision

Kultur

Auftrag

Mehr...

Kontakt

Spenden

Datenschutz

Impressum

Pin It on Pinterest